Konzeption 2016-12-22T21:07:03+00:00

Konzeption

Jedes Produkt definiert sich über Interaktion – ganz gleich, ob es sich um einen Schraubenzieher, eine Website oder ein medizinisches Interface handelt. Die zentrale Harausforderung für Design und Entwicklung besteht deshalb in der perfekten Anpassung an die Bedürfnisse des Nutzers. zinosign konzipiert Interaktion. Wir definieren die Anforderungen, formulieren die Lösungswege und überführen die Ergebnisse in realisierbare Handlungsanweisungen. Hand in Hand mit F&E, Industrial Design, Fertigungsplanung, Marketing und Product Lifecycle Management erarbeiten wir die schlüssige Gesamtkonzeption für eine effiziente Realisation. Unser Motto für die Entwicklung erfolgreicher Konzeptionen beinhaltet 7 P’s:

Proper prior preparation prevents poor performance.

Moodboards

Zeigen, was in Ihrem Produkt steckt

Unsere Moodboards geben Ihnen die Möglichkeit, das Potenzial Ihres Produktes bereits im Vorfeld visuell zu erforschen und sein Konzept punktgenau am Bedarf seiner Nutzer auszurichten. Wir visualisieren die Komponenten eines Systems, die seine Wahrnehmung bestimmen (z.B. Navigation, Inhalte, Icons etc.) und setzen sie zu den Nutzungsanforderungen in Bezug. So machen wir das User Interface als Zusammenspiel seiner Elemente erfahrbar, legen Stärken und Schwächen offen und schaffen Raum für die Integration neuer Ideen und innovativer Lösungsansätze.

Schnell, übersichtlich und transparent bekommen Sie Aufschluss über die Zielgruppe und ihre Bedürfnisse, um das Look & Feel Ihres Produktes exakt darauf abstimmen – ein wesentlicher Schritt zum Erfolg!

Personas

Fiktive Nutzer mit Charakter

Jeder Mensch hat andere Ansprüche – das gilt auch für die künftigen Anwender Ihres Produkts. Nutzen wird es nur derjenige, der sich eine Erfüllung seiner Wünsche davon verspricht. Um die vielen verschiedenen Erwartungen möglichst verlustfrei zu erfüllen, segmentieren wir Ihre Zielgruppe in Personas – fiktive Nutzer mit konkreten individuellen Eigenschaften und Nutzungsansprüchen. Jede Persona steht stellvertretend für einen Teil Ihrer Zielgruppe. Indem wir das Verhalten der Personas bei bestimmten Problemstellungen vorhersagen, erschaffen wir ein Abbild der Anforderungen, denen Ihr Produkt sich stellen muss.

So können Sie bereits im Vorfeld:

  • mögliche Erwartungen Ihrer Kunden kennenlernen
  • Schwachstellen im Leistungsumfang Ihres Produkts vermeiden
  • ein positives Produkterlebnis für alle Nutzergruppen planen
  • den Supportbedarf Ihrer Zielgruppe einschätzen

Card Sorting

Wir legen Ihnen die Karte

Wer eine neue Wohnung bezieht, verschafft sich zunächst einen Überblick, indem er maßstabsgetreue Pappsilhouetten seiner Möbel anfertigt und auf dem Grundriss verschiebt. Card Sorting funktioniert ähnlich: Das logische Innenleben Ihres Produkts wird auf Karten notiert und auf einer Montagefläche organisiert.

Wir nutzen das Verfahren zur einfachen, schnellen und intuitiven Entwicklung grundlegender Architekturen. Auf einen Blick verständlich visualisieren die Karten systemische Zusammenhänge wie Menüs, Interaktionskonzepte und Informationsstrukturen.

Das Ergebnis bildet den Rahmen für die weitere Ausarbeitung und lässt sich im Projektverlauf jederzeit erweitern, vertiefen oder variieren, um neue Erkenntnisse in die Entwicklung einzubeziehen.

Use Cases

Auf jeden Fall gut vorbereitet

Damit Ihr Produkt sicher funktioniert, müssen alle nur erdenklichen Anwendungsfälle (englisch: Use Cases) und Geschäftsprozesse genau durchgespielt werden. Unsere Use Cases erfassen Szenarien und Bedingungen, die bei der Nutzung Ihres Produktes auftreten können, und beschreiben ihren Ablauf bis zum Ziel, das in der Lösung der beabsichtigten Aufgabe oder dem Scheitern besteht. Ganz nach Bedarf wählen wir dabei abstraktere oder detaillierte Beschreibungen der Aufgabenstellung und machen den Prozess in UML-basierten Diagrammen nachvollziehbar. So können wir bereits in der Konzeptionsphase Konfliktfälle identifizieren und ausschalten.

Sie gewinnen Sicherheit für die Funktionalität Ihrer Prozesse und senken den Aufwand für Nachbesserungen und Updates.

Informationsarchitektur und Flowcharts

Alles in bester Ordnung

Wer Neuland erobern will, muss das Terrain kartieren und seine Stützpunkte strategisch platzieren. In komplexen Informationssystemen von Mobilen Geräten bis zum Embedded System übernimmt zinosign für Sie die Kartierung. Unsere Konzeptionen stellen Interaktion und Effizienz in den Fokus. Wir nutzen vorhandene Strukturen, ergänzen neue Bereiche und spüren mögliche Synergien auf. Wir organisieren Information in sinnvollen Hierarchien und visualisieren sie in anschaulichen Flussdiagrammen.

Wir berücksichtigen Input- und Output-Devices, um das spezifische Bedienverhalten zu bestimmen. Mit einer lückenlosen Dokumentation legen wir das Fundament für Design und technische Realisation. Als Mitglied des Instituts für Informationsarchitektur steht zinosign im ständigen Austausch mit einem umfangreichen Experten-Netzwerk. So können bei hochkomplexen Problemstellungen weitere qualifizierte Spezialisten mit ins Boot nehmen.